Computer-Assisted-Manufacturing

Tätigkeitsschwerpunkt vollkeramische, zahnfarbene Restaurationen in einer Sitzung

Anfahrt Praxis Dr. Beck und Dr. Heilig

Seit einigen Jahren hat sich die CAD/CAM (Computer- Aided Design/ Computer-Assisted Manufacturing) Technik auch in der Zahnheilkunde etabliert. Man hat dadurch die Möglichkeit vollkeramische Restaurationen wie Inlays, Teilkronen oder auch Kronen direkt am Patienten in einer Sitzung herzustellen und einzusetzen.

In unserer Praxis arbeiten wir mit dem Cerec® 3 Gerät. Dies ist eine bereits seit über 20 Jahren bewährte Methode innerhalb einer Sitzung Rekonstruktionen der Zähne am Patienten durchzuführen.

Das Gerät besteht aus einer Aufnahme- und einer Schleifeinheit. Durch eine Spezialkamera lassen sich verschiedenste Präparationen, die der Zahnarzt aufgrund entsprechender Defekte am Zahn beschleifen musste, aufnehmen und auf den Computer übertragen. Dafür muss der Zahn lediglich im Mund des Patienten mit einem Kontrastmittel abgepudert werden, ein lästiger und zeitraubender konventioneller Abdruck entfällt, ebenso wie ein sonst notwendiges Provisorium. Anschließend erfolgen die Modellation der entsprechenden Füllung, sowie deren Berechnung direkt am Computer, der daraufhin das Resultat an die angeschlossene Schleifeinheit weitergibt. Der nun folgende Schleifvorgang dauert ca. 15-25 Minuten, dabei wird die Rekonstruktion aus einem Keramikblock gefräst. Die fertige Restauration lässt sich sofortdanach am Patienten eingliedern.

Der Vorteil dieses Verfahrens ist neben der hohen Präzision, die Möglichkeit hochwertige Füllungen oder Kronen in einer Sitzung herzustellen.

Die hochwertige Keramik entspricht nahezu der Härte des natürlichen Zahnschmelzes, so dass man eine weitgehende Wiederherstellung der verloren gegangenen Zahnsubstanz erreicht. Darüber hinaus kann durch entsprechende Eigenschaften bei der Verklebung der Keramik, Zahnsubstanz schonend präpariert werden. Dies wirkt sich neben der Ästhetik auch auf die Belastbarkeit des Zahnes positiv aus.

Sollten Sie zu dieser Technik und deren Anwendung noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Team.